Schenkung von GmbH-Anteilen an leitende Angestellte im Rahmen der Nachfolgeregelung wohl kein Arbeitslohn

In einem Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes ist das FG Sachsen-Anhalt (14.6.2021, 3 V 276/21, ErbBstg 2021, 238) zu dem o.a. Ergebnis gelangt.

 

Anlass für diese Entscheidung des FG ist die Motivation zur unentgeltlichen Übertragung der Anteile gewesen.

 

Diese lag in strategischen Erwägungen zur Unternehmensnachfolge.

 

In einschlägigen Gestaltungs- und  Streitfällen sollten die Ausführungen des FG beigezogen werden.

 

Bei Gestaltungsfällen sollte jedoch zur Absicherung sicherlich eine verbindliche Auskunft eingeholt werden.

 


Ihnen gefällt unser topaktueller taxnews Newsletter?
Empfehlen Sie ihn gerne auch Ihren Kollegen, Mitarbeitern und Freunden!

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren