Ist die Richtsatzsammlung, die häufig als Schätzungsgrundlage etc. verwendet wird, eine repräsentative Datenbaisis?

Beyer stellt in seiner Veröffentlichung - die in Kürze umfangreich ergänzt werden soll - die provokative Frage, ob die Richtsammlung überhaupt eine repräsentative Datenbasis darstellt.

Er stellt in seiner Veröffentlichung, NWB 2018, 2921 sehr kritische Fragen, die auch nicht durch eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage im Deutschen Bundestag beantwortet worden sind.

Der Respekt vor diesem Datenmaterial ist nach seiner Auffassung nicht gerechtfertigt.

Es wird daher spannend sein, mit welchen Gedanken er sich in seiner in Kürze erscheinenden umfangreichen Veröffentlichung auseinandersetzen wird.

In einschlägigen Streitfällen mit Betriebsprüfungsstellen sollten Sie diese Veröffentlichung unbedingt abwarten. 


Ihnen gefällt unser topaktueller taxnews Newsletter?
Empfehlen Sie ihn gerne auch Ihren Kollegen, Mitarbeitern und Freunden!

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren