Ein wichtiger Hinweis für alle Mandanten: Bei verspäteter Lohnzahlung muss der Arbeitgeber 40 € Schadensersatz leisten

Ein Arbeitgeber, der Arbeitslohn verspätet oder unvollständig auszahlt muss dem Arbeitnehmer einen pauschalen Schadensersatz von 40 € leisten.

Wie in der Zeitschrift LGP 2017, 21 berichtet wird, hat das LAG Köln mit Urteil vom 22.11.2016, AZ 12 Sa 524/16 entsprechend geurteilt.

Aus diesem Grunde sollten sämtliche Mandanten über diesen Umstand informiert werden, damit unliebsame Überraschungen vermieden werden können.


Ihnen gefällt unser topaktueller taxnews Newsletter?
Empfehlen Sie ihn gerne auch Ihren Kollegen, Mitarbeitern und Freunden!