Erweiterte Suche

Ihre Suche ergab 203 Treffer.


Non Profit Law Yearbook 2015/2016

Das Jahrbuch des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


Das Non Profit Law Yearbook 2015/2016 enthält folgende Beiträge: - Jens Beckert: Erben, steuern und stiften - Dieter Reuter: Anatol Dutta, Rezensionsabhandlung zu "Warum Erbrecht? Das Vermögensrecht des Generationenwechsels in funktionaler Betrachtung" - Ansgar Hense: Die teilweise Neuordnung von Schul- und Studienfonds in Nordrhein-Westfalen durch Landesgesetz und Staatskirchenverträge im Jahr 2014 - Pascal Decker: Markenpflege und Wettbewerbsrecht für Stiftungen und NPOs - Philipp Böwing-Schmalenbrock: Aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) zum Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht - Ingo Graffe: Aktuelle Entwicklungen des Gemeinnützigkeitsrechts aus Sicht der Finanzverwaltung - Susanne Kalss: Die neue gemeinnützige Stiftung in Österreich - Nils Krause / Florian Haase: Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung zum Dritten Sektor im Jahr 2015 in Deutschland - Philipp Heller: Auswahlbibliographie des Non-Profit-Rechts 2015

Verlag: Bucerius Law School, 296 Seiten

Erscheinungsdatum: 05.09.2016

29,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Die Zustiftung

im Zivilrecht, im Steuerrecht und in der Rechnungslegung unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


Nicht nur in Zeiten niedriger Zinsen stehen viele Stiftungen vor dem Problem, mit dem vorhandenen Kapital ausreichende Erträge für die dauerhafte Verfolgung ihrer Stiftungszwecke zu erwirtschaften. Bemühungen zur Einwerbung von Zustiftungen, d. h. nach Errichtung der Stiftung getätigte Zuwendungen zur Stärkung der dauerhaften Kapitalausstattung der Stiftung, haben vor diesem Hintergrund in der Stiftungspraxis eine besondere Bedeutung. Im Zusammenhang mit Zustiftungen stellen sich aus wissenschaftlicher Sicht wie auch für die Verantwortlichen in den Stiftungen zahlreiche Fragen, die das Stiftungszivilrecht, das gemeinnützigkeitsrechtliche Spendenrecht und die Behandlung von Zustiftungen in der Rechnungslegung betreffen. Exemplarisch seien die Fragen genannt, wie das Rechtsgeschäft der Zustiftung zivilrechtlich zu qualifizieren ist, was die Zustiftung zivil- wie auch steuerrechtlich von der Errichtung einer unselbständigen Stiftung unterscheidet und – für die Praxis von besonderer Bedeutung – die Frage, unter welchen Voraussetzungen die Organe der Stiftung eine Zustiftung annehmen dürfen. Und nicht wenigen Vermögensgebern kommt es darauf an, für ihre Zuwendung an eine steuerbegünstigte Stiftung den erhöhten Spendenabzug gem. § 10b Abs. 1a EStG in Anspruch zu nehmen. Eine genaue Kenntnis der tatbestandlichen Anforderungen an eine Vermögensstockspende im Sinne dieser Vorschrift sowie der Rechtsfolgen von § 10b Abs. 1a EStG ist dafür unerlässlich. Die Arbeit untersucht das Rechtsinstitut der Zustiftung umfassend und grundlegend – unter Einbeziehung verfassungsrechtlicher Aspekte – in den Rechtsgebieten des Stiftungszivilrechts, des Steuerrechts (§ 10b Abs. 1a EStG) und in der Rechnungslegung und hebt die Besonderheiten in den jeweiligen Rechtsgebieten hervor. Abgerundet wird die Arbeit durch Ausführungen zum österreichischen und schweizerischen Stiftungsrecht.

Verlag: Bucerius Law School, 392 Seiten

Erscheinungsdatum: 15.05.2015

49,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Kooperationen zwischen gemeinnützigen Körperschaften und das Unmittelbarkeitsgebot nach § 57 AO

Produktform: Buch / Einband - fest (Hardcover)


Der Autor untersucht in seiner Dissertation den augenscheinlichen Dualismus zwischen kooperativer Gemeinwohlförderung und dem gesetzlichen Postulat der Selbstverwirklichung gemeinnütziger Satzungszwecke. Hierzu analysiert er praxisrelevante Kooperationsformen zwischen gemeinnützigen Körperschaften im Hinblick auf deren Vereinbarkeit mit dem Unmittelbarkeitsgebot nach § 57 AO, identifiziert Beeinträchtigungen und erarbeitet Lösungsvorschläge. Die Ergebnisse der Untersuchung zeitigen verschiedene Kooperationsschranken; diese sind zum Teil auf die Gesetzesnorm selbst, teilweise aber auch auf zu restriktive und vom Wortlaut des Gesetzes abweichende Ansichten der Finanzverwaltung, der Rechtsprechung und des Schrifttums zurückzuführen. Entsprechend beziehen sich die Lösungsansätze einerseits auf konkrete Gesetzesänderungsvorschläge, andererseits auf eine kritische Auseinandersetzung mit den erwähnten Auffassungen. An die gewonnenen Erkenntnisse zu den einzelnen Kooperationsformen schließt eine globale Würdigung des Unmittelbarkeitsgebots an. Der Autor zeigt ein Schema zur Prüfung der gemeinnützigkeitsrechtlichen Voraussetzung auf und interpretiert deren Verhältnis zu wirtschaftlichen Betätigungen gemeinnütziger Organisationen. Darüber hinaus nimmt der Verfasser zum Sinngehalt der Vorschrift Stellung.

Verlag: Bucerius Law School, 256 Seiten

Erscheinungsdatum: 11.07.2014

29,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Transparenz im Dritten Sektor

Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


Das Informationsinteresse im Hinblick auf die Tätigkeit und die Finanzierung gemeinnütziger Organisationen ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Dazu haben auch einige Skandale aus dem gemeinnützigen Bereich beigetragen, bei denen ein gravierender Mangel an transparentem wirtschaftlichem Handeln im Innen- und Außenverhältnis im Mittelpunkt stand. Eine umfassende wissenschaftliche Analyse der Thematik „Transparenz“ und ihrer Sachgerechtigkeit ist für die fundierte Auseinandersetzung mit der Öffentlichkeit notwendig. Trotz bereits vorhandener Grundlagenforschung im nationalen wie im internationalen Umfeld fehlt eine aktuelle Untersuchung über die Transparenz- und Publizitätsanforderungen sowie über die empirischen Strukturen der unterschiedlichen Bereiche des Dritten Sektors, welche die bereits vorhandenen Regelungen und Mechanismen zusammenträgt und darstellt, ihre tatsächliche Verbreitung und Akzeptanz untersucht und sachgerechte Kriterien zu Transparenz und Offenlegung entwickelt. Diese Aufgabe übernimmt die Studie und trägt damit zur Versachlichung der Transparenzdebatte bei.

Verlag: Bucerius Law School, 208 Seiten

Erscheinungsdatum: 19.11.2014

19,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Non Profit Law Yearbook 2010/2011

Das Jahrbuch des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


Das Non Profit Law Yearbook bietet in jährlicher Folge ein Diskussionsforum für aktuelle Fragen des Rechts der gemeinnützigen Organisationen. Neben grundsätzlichen Abhandlungen enthält es Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Länderberichte sowie eine Bibliographie des jeweiligen Jahres. Alle Abhandlungen sind mit Zusammenfassungen in englischer Sprache versehen.

Verlag: Bucerius Law School, 280 Seiten

Erscheinungsdatum: 18.10.2011

19,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Vereine & Steuern. Mit CD-ROM

Arbeitshilfe für Vereinsvorstände und Mitglieder

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)

Verlag: Land Nordrhein-Westfalen, 192 Seiten

Erscheinungsdatum: 31.05.2012

14,10 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Der Verein

Gründung - Recht - Finanzen - PR - Sponsoring. Alles, was Sie wissen müssen

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


Guter Rat fürs Ehrenamt Ob Freiwillige Feuerwehr, Fußball-, Schützen- oder Karnevalsverein: Deutschland ist ein Land der organisierten Freizeitgestaltung. Rund 600.000 eingetragene Vereine gibt es hierzulande, davon haben 75 Prozent den Status der Gemeinnützigkeit. Den wenigsten Funktionären und Mitgliedern ist jedoch bewusst, welche Vielfalt an Gesetzen und Normen in der täglichen Vereinsarbeit zu beachten ist. Von der Gründung eines Vereins über Steuern, Rechnungslegung, PR und Sponsoring bis hin zur Auflösung erläutert dieser Ratgeber in prägnanter und verständlicher Form alle wichtigen Gebiete.

Verlag: Linde Verlag Ges.m.b.H., Auflage 3, 200 Seiten

Erscheinungsdatum: 08.03.2016

12,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Praxisratgeber für Vereine

Vereinsgründung - Vereinsbesteuerung - Arbeitgeberpflichten - Fallbeispiele (Ausgabe Österreich)

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)

Verlag: Linde Verlag Ges.m.b.H., Auflage 3, 144 Seiten

Erscheinungsdatum: 15.09.2016

24,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

NEUE ARBEIT, NEUE KARRIEREN / NEUE ARBEIT, NEUE KARRIEREN – Acht Arbeitsmärkte der „Integrierter Versorgungen und Wiedereingliederungen“

„VON DER SCHUL- BIS ZUR ZUKUNFTSQUALITÄT“

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)


BILDUNG, GESELLSCHAFT, ARBEIT, GESUNDHEIT, DEMOKRATIE

Verlag: epubli, Auflage 2, 96 Seiten

Erscheinungsdatum: 02.03.2016

29,92 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel

Social Entrepreneurship

– im Spannungsfeld zwischen Gesellschafts- und Gemeinnützigkeitsrecht –

Produktform: Buch / Einband - fest (Hardcover)


Eine innovative Untersuchung, die sich erstmals mit den Rechtsproblemen von Sozialunternehmen näher auseinandersetzt. Die Arbeit enthält eine eingehende Analyse der rechtlichen Schwierigkeiten, denen sich Sozialunternehmer im deutschen Gesellschafts- und Gemeinnützigkeitsrecht gegenübersehen. Zahlreiche Fallbeispiele machen die praktische Dimension des Themas anschaulich. Die Arbeit bietet ein breites rechtsvergleichendes Panorama, das als Grundlage für zahlreiche weiterführende Reformanstöße zum deutschen Recht fruchtbar gemacht wird.

Verlag: Bucerius Law School, 420 Seiten

Erscheinungsdatum: 02.07.2015

49,90 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zum Artikel