Kranke und Krankheiten im Juliusspital zu Würzburg 1819-1829

Zur frühen Geschichte des Allgemeinen Krankenhauses in Deutschland

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)

Die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert stellt eine krankenhausgeschichtlich bedeutende Entwicklungsphase dar, für die aber patientenorientierte Studien kaum greifbar sind. Die Untersuchung des Juliusspitals, das um 1820 als Geburtsstätte der modernen klinischen Methode in Deutschland galt, und seiner Patienten kommt daher besondere Bedeutung zu. Wer waren die Patienten? Mit welchen Beschwerden kamen sie? Selektierte das Krankenhaus bestimmte soziale Gruppen und schloß es Kranke von der Behandlung aus? Konnten die Patienten überhaupt Heilung erwarten? Diesen und anderen Fragen wird umfassend nachgegangen.weiterlesen

Dieser Artikel gehört zu den folgenden Serien

Sprache(n): Deutsch

ISBN: 978-3-7868-4072-5 / 978-3786840725 / 9783786840725

Verlag: Matthiesen

Erscheinungsdatum: 30.11.1994

Seiten: 233

Herausgegeben von Eva Brinkschulte, Johanna Bleker, Pascal Grosse

46,00 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zurück