Energieeffizienz und Umweltschutz bei der Vergabe öffentlicher Aufträge

Eine Darstellung der vergaberechtlichen Vorgaben unter besonderer Berücksichtigung der ab 20.8.2011 geltenden Änderungen im Vergaberecht

Produktform: Buch

Als Konsequenz der Änderungen der SektVO im Mai 2011 und der VgV im Mai und August 2011 müssen öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber beim Einkauf von Leistungen eine Reihe von Energie- und Umweltschutzaspekten berücksichtigen. Verbunden sind damit allerdings schwierige und komplexe Fragen an die Durchführung der neuen Bestimmungen: - Wie ist das Verhältnis der Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz? - Können oder müssen öffentliche Auftraggeber Energieeffizienz-Aspekte bei der Leistungsbeschreibung und der Zuschlagswertung berücksichtigen? - Wie lassen sich Energieeffizienzgesichtspunkte werten? - Wie sind Umweltkriterien zu handhaben, die nicht oder nicht nur leistungsbezogen, sondern auch bieterbezogen sind? Die Autoren beantworten diese und weitere Fragen, die sich als Konsequenz aus den o.g. Rechtsänderungen für die Vergabepraxis ergeben. Sie geben u.a. Hinweise zur Erstellung der Vergabeunterlagen und nennen Quellen für Bewertungsmuster und -hilfen für die Ausschreibungspraxis. Vorangestellt ist ein Überblick über die Inhalte und Anwendungsbereiche der Vergaberechtsnovelle 2009 und der Änderungen der SektVO und der VgV 2011 unter Energie- und Umweltschutzgesichtspunkten. Ergänzend dazu wird ein Ausblick auf die noch zu erwartenden Rechtsentwicklungen gegeben.weiterlesen

Dieser Artikel gehört zu den folgenden Serien

Sprache(n): Deutsch

ISBN: 978-3-8462-0086-5 / 978-3846200865 / 9783846200865

Verlag: Reguvis Fachmedien

Erscheinungsdatum: 12.04.2012

Seiten: 68

Auflage: 1

Autor(en): Klaus Willenbruch, Raphael Nullmeier

24,80 € inkl. MwSt.
Ladenpreis
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zurück