Thomas Pirckheimer (1418-1473)

Gelehrter Rat und Frühhumanist

Produktform: Buch / Einband - fest (Hardcover)

Thomas Pirckheimer entstammte einem bekannten Nürnberger Patriziergeschlecht. Er ging juristischen und humanistischen Studien in Italien nach und trat schließlich in den Dienst des Nürnberger Rates und der bayerischen Herzöge. Gleichzeitig verfolgte er eine kirchliche Karriere, in deren Verlauf er hohe Positionen in deutschen Domkapiteln und an der römischen Kurie erlangte. Seine Laufbahn erscheint exemplarisch für die Gruppe der „gelehrten Räte“, die für die zunehmende Professionalisierung von Herrschaft, Rechtssystem und Verwaltung im späten Mittelalter eine entscheidende Rolle spielte. Die Studie analysiert die vielfältigen Faktoren seiner Karriere und schenkt neben der juristischen Ausbildung und Gutachtertätigkeit dem Bereich rhetorischer Akademisierung besondere Beachtung: Notizen Pirckheimers in einer humanistischen Sammelhandschrift deuten eine Hinwendung zu patriotischer Rhetorik an, die sich auch bei anderen gelehrten Fürstenräten beobachten lässt und auf die frühnationalen Diskurse um 1500 vorausweist.weiterlesen

Dieser Artikel gehört zu den folgenden Serien

Sprache(n): Deutsch

ISBN: 978-3-7868-1496-2 / 978-3786814962 / 9783786814962

Verlag: Matthiesen

Erscheinungsdatum: 30.04.2010

Seiten: 383

Auflage: 1

Autor(en): Georg Strack

56,00 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

lieferbar - Lieferzeit 10-15 Werktage

zurück