Selbstanzeige

Unter Berücksichtigung des Schwarzgeldbekämpfungsgesetzes und des deutsch-schweizerischen Steuerabkommens

Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback)

Anlässlich des Schwarzgeldbekämpfungsgesetzes erscheint der erste Band der Reihe in dritter, vollständig überarbeiteter Auflage. Die ausgesprochen praxisbezogene Schrift des erfahrenen Steueranwalts und Strafverteidigers Rudolf Stahl versteht sich als Hilfe für den Betroffenen und seinen Berater. Die inhaltlichen Schwerpunkte Als Reaktion auf die Selbstanzeigewelle nach dem Ankauf von Steuerdaten durch die Finanzverwaltung Anfang 2010 hat der Gesetzgeber die Regelungen zur strafbefreienden Selbstanzeige erheblich verschärft. Er geht mit dem Schwarzgeldbekämpfungsgesetz noch über die von den Selbstanzeiger nachteilige BGH-Rechtsprechung hinaus. Im Mittelpunkt der Novellierung steht das Vollständigkeitsgebot der Selbstanzeige. Die Erstattung einer Selbstanzeige sollte künftig genauestens geprüft und abgwogen werden. Es handelt sich um eine äußerst beratungsintensive Materie. Spezielles Know-how Teil-Selbstanzeige - Was geht noch? Neue Sperrtatbestände Strafzuschlag Legalisierung von Auslandsvermögen Verteidigungsansätze und Argumentationshilfen Rettung hoffnungsloser Fälle Aufspüren versteckter Selbstanzeigemöglichkeiten Betriebsprüfung bei Mitunternehmerschaft Erbfall-Problematik Kontenabruf Stiftungen und Trusts Strafzumessung, Schätzung und Verjährung Situation des Beratersweiterlesen

Dieser Artikel gehört zu den folgenden Serien

Sprache(n): Deutsch

ISBN: 978-3-08-450004-8 / 978-3084500048 / 9783084500048

Verlag: Stollfuß

Erscheinungsdatum: 30.09.2011

Seiten: 356

Auflage: 3

Autor(en): Rudolf Stahl

49,00 € inkl. MwSt.
kostenloser Versand

sofort lieferbar - Lieferzeit 1-3 Werktage

zurück